Menu

Facelift ohne OP in Mainz

Fakten zum Facelift ohne OP

Behandlungsdauer:ca. 1 Stunde
Betäubung:betäubende Creme oder örtliche Betäubung
Gesellschaftsfähig:sofort
Nachsorge:- nach Bedarf kühlen
- ca. 14 Tage lang Druck auf die behandelten Areale vermeiden
- Verzicht auf Sauna, Sport und Schwimmen am Behandlungstag
Kosten:ab 1.500,- Euro

Wenn die Gesichtshaut mit steigendem Alter zu erschlaffen beginnt, suchen viele Betroffene nach einer schonenden Form der Gesichtsstraffung. Vor einem chirurgischen Facelift schrecken jedoch viele Menschen zurück. Zu groß ist die Angst vor einem unnatürlichen, maskenhaften Aussehen. Auch die OP-Risiken und die lange Ausfallzeit möchte oder kann nicht jeder Patient auf sich nehmen.

In Ihrer Dr. Kasten Hautmedizin bieten wir Ihnen mit dem 8-Punkte-Facelift eine minimal-invasive Form der Gesichtsstraffung an. Das Facelift ohne OP ist ein modernes Verfahren, bei dem an ausgewählten Punkten im Gesicht Hyalurongel injiziert wird. Auf diese Weise gleichen wir altersbedingte Volumenverluste aus, Falten lassen nach.

Das Facelift ohne OP ist ein komplexes Verfahren, das ausschließlich von erfahrenen Dermatologen durchgeführt werden sollte. Dr. med. Robert Kasten und Dr. med. Julia Kasten verfügen über langjährige Erfahrung in der Durchführung des 8-Punkte-Facelifts. Gern beraten wir Sie in Mainz auch persönlich, ob diese Form der Gesichtsstraffung für Sie infrage kommt.

Was ist ein Facelift ohne OP?

Mit dem klassischen Facelift hat das 8-Punkte-Facelift wenig zu tun. Bei diesem schonenden Verfahren werden die Gesichtsstrukturen nicht mechanisch gestrafft, sondern an acht Schlüsselpunkten mit Hyaluronsäure unterspritzt. Aus diesem Grund ist diese Methode auch als Flüssiges Facelift bekannt.

Die Injektionen erfolgen in einer bestimmten Reihenfolge, die wir für jeden Patienten individuell festlegen. Ziel der Behandlung ist es, altersbedingte Volumenverluste auszugleichen und der Faltenbildung entgegenzuwirken. So können beispielsweise erschlaffte Wangen gestrafft und Nasolabialfalten reduziert werden. Auch Hängebäckchen, hängende Mundwinkel und Vertiefungen unter den Augen lassen sich mit dem 8-Punkte-Facelift abmildern.

Das Facelifting ohne Operation kommt grundsätzlich für Sie infrage, wenn Sie ersten Altersanzeichen im Gesicht auf schonende Weise entgegenwirken möchten. Ab Mitte Dreißig beginnt die Haut insbesondere im Bereich von Augen und Mund meist sichtbar zu erschlaffen. Mit dem 8-Punkte-Facelift wirken wir solchen Veränderungen entgegen. Bei jüngeren Patienten genügt häufig eine Behandlung weniger Punkte, um individuelle Problemstellen zu korrigieren.

Wie läuft ein 8-Punkte-Facelift ab?

Vor jeder Behandlung führen Dr. med. Robert Kasten und Dr. med. Julia Kasten zunächst ein persönliches Patientengespräch mit Ihnen. In Ihrer Dr. Kasten Hautmedizin in Mainz besprechen wir gemeinsam mit Ihnen, was Sie sich von der Behandlung versprechen und ob sich Ihr Wunschergebnis mit einem 8-Punkte-Facelift realisieren lässt.

Falls Sie sich für ein Facelifting ohne OP entscheiden, wird gemeinsam mit Ihnen ein Behandlungsplan aufgestellt. Die zu behandelnden Punkte und die Injektionsmenge werden für jeden Patienten individuell gewählt. Auf diese Weise lassen sich unterschiedliche Problemzonen gezielt behandeln, ohne dass Ihre natürlichen Gesichtskonturen verändert werden.

Die Behandlung selbst dauert etwa eine Stunde. Eine Narkose ist nicht erforderlich. Um die Behandlung für Sie möglichst angenehm zu machen, tragen wir eine Betäubungscreme auf oder nehmen auf Wunsch auch eine örtliche Betäubung vor. Nach dem 8-Punkte-Facelift entstehen Ihnen keine Ausfallzeiten. Sie können sofort wieder Ihren alltäglichen Verpflichtungen nachkommen.

Häufig gestellte Fragen zum Facelift ohne Operation in Mainz

Der Volumenverlust und die daraus resultierende Erschlaffung sind eine natürliche Folge des Älterwerdens. Durch das abnehmende Volumen sinken einzelne Gesichtspartien ab, es bilden sich Schatten und Vertiefungen. Umwelteinflüsse und ungesunde Lebensgewohnheiten können die Hautalterung zusätzlich beschleunigen.

Ab welchem Alter die Haut sichtbar erschlafft, ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Erste Veränderungen können bereits ab dem 20. Lebensjahr auftreten. Bei einigen Menschen ist ein gewisser Volumenmangel genetisch bedingt. Dies äußert sich dann zum Beispiel in Form von Augenringen, die schon im Kindesalter sichtbar sein können. Auch hormonelle Veränderungen wie die Wechseljahre beeinflussen die Hautbeschaffenheit.

Mit dem 8-Punkte-Facelift lassen sich erste Falten und abgesunkene Gesichtspartien ohne chirurgischen Eingriff straffen. Dadurch entfallen die Risiken einer OP in Vollnarkose. Sie müssen keine Ausfallzeiten in Kauf nehmen und sind sofort wieder einsatzbereit.

Durch die gezielte Injektion von Hyalurongel erzielen wir natürliche Ergebnisse, die nichts mit dem oft maskenhaften Aussehen eines klassischen Faceliftings gemeinsam haben. In Mainz verwenden wir für die Behandlung ausschließlich hochqualitatives Hyalurongel. Dieses ist erfahrungsgemäß gut verträglich und wird vom Körper mit der Zeit rückstandslos abgebaut.

Nachträgliche Korrekturen kosmetischer Behandlungen sind mit Hyaluronidase (Hylase®) möglich. Das Enzym ist dazu in der Lage, injizierte Hyaluronsäure aufzulösen. Das Risiko einer dauerhaften Überkorrektur besteht im Gegensatz zum chirurgischen Facelift folglich nicht. Wir begrüßen in unserer Praxis immer wieder Patienten, die beispielsweise von den Ergebnissen ungeübter Billiganbieter enttäuscht sind und Korrekturen ihrer Unterspritzung vornehmen lassen möchten.

Im Zuge des 8-Punkte-Facelifts behandeln wir in Mainz alle Gesichtspartien, die alters- oder anlagebedingt an Volumen eingebüßt haben. Das betrifft vor allem erschlaffte Wangen, Hängebäckchen und hängende Mundwinkel. Auch Nasolabialfalten und Marionettenfalten glätten sich durch die Behandlung sichtbar. Müde und traurige Augen korrigieren wir durch Unterspritzen der Tränenrinnen. Die Augen erhalten wieder einen strahlenden Blick zurück.

Die Injektionen erfolgen an festgelegten Punkten am Jochbogen und Wangenknochen, in den Nasolabialfalten und den Marionettenfalten, in der vorderen Kinnlinie und im Kieferwinkel. Weiterhin befinden sich Injektionspunkte im Bereich der seitlichen Wangen und in der Tränenrinne.

Ein Flüssiges Facelift dauert rund eine Stunde und wird normalerweise in einer einzigen Sitzung durchgeführt.

Das Facelifting ohne OP verläuft für Sie praktisch schmerzfrei. Eine Narkose ist in aller Regel nicht erforderlich. Die Behandlungszonen betäuben wir je nach Patientenwunsch mit einer Anästhesiecreme oder einem Lokalanästhetikum. Dem Hyalurongel ist außerdem bereits ein Betäubungsmittel in geringer Dosierung beigemischt.

Das Ergebnis der Gesichtsbehandlung hält etwa 1,5 Jahre lang an. Um die straffende Wirkung zu erhalten, empfehlen wir eine Auffrischung nach etwa 6 - 12 Monaten.

Vorteile eines Facelifts ohne OP bei Dr. Kasten Hautmedizin

  • Spezialisierte Fachärzte mit Gespür für ästhetische Proportionen
  • Kontinuität des Behandlers
  • Diskrete Behandlung
  • Hygiene- und Qualitätsstandards auf hohem Niveau
  • Zeit für kosmetische Medizin

Kontaktieren Sie uns

Sie interessieren sich für ein Facelift ohne Operation? Rufen Sie uns gerne an oder verwenden Sie unser Kontaktformular um weitere Fragen zu klären oder einen Termin zu vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

06131 488 46 29