Menu

Nasenkorrektur ohne OP in Mainz

Fakten zur Nasenkorrektur ohne OP

Behandlungsdauer:20 - 30 Minuten
Betäubung:betäubende Creme
Gesellschaftsfähig:sofort
Nachsorge:- nach Bedarf kühlen
- ca. 14 Tage lang Druck auf die behandelten Areale vermeiden - Verzicht auf Sauna, Sport und Schwimmen am Behandlungstag
Kosten:schon ab 490,- Euro

Wenn die Nase sehr prominent ist, kann dies die gesamten Gesichtszüge beeinflussen. Für die Betroffenen sind Nasenhöcker, Verformungen oder eine Sattelnase oft sehr belastend. Dennoch schrecken viele Menschen vor einer operativen Nasenkorrektur zurück. Sie fürchten die OP-Risiken oder haben Angst, dass die natürliche Nasenform verloren geht.

In Ihrer Dr. Kasten Hautmedizin in Mainz bieten wir Ihnen eine sanfte Form der Nasenkorrektur ohne OP an. Auffälligkeiten korrigieren wir ganz ohne chirurgischen Eingriff mithilfe von Hyaluronfillern. Der Charakter und die natürliche Form der Nase bleiben erhalten.

Gerne beraten wir Sie persönlich zum Nasenhöckerausgleich. Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Wie wird eine Nasenkorrektur ohne OP durchgeführt?

Bei der nicht-chirurgischen Nasenkorrektur werden Asymmetrien und Verformungen der Nase mithilfe von Fillern ausgeglichen. Bei dieser Behandlungsform bleibt die anatomische Struktur der Nase unberührt, stattdessen korrigieren wir die Nase durch kontrollierte Unterspritzung.

In unserer Mainzer Praxis verwenden wir für den Nasenhöckerausgleich hochqualitative Hyaluronfiller. Hyaluronsäure kommt in der ästhetischen Medizin seit vielen Jahren als Füllstoff zum Einsatz. Das von uns verwendete Hyalurongel ist in der Regel sehr gut verträglich und wird vom Körper komplett abgebaut. Es besteht also kein Risiko einer dauerhaften Überkorrektur.

Nasenkorrektur unter Berücksichtigung der Gesichtsform

Wir legen großen Wert darauf, das Gesicht als Ganzes in die Behandlungsplanung mit einzubeziehen. Schließlich prägt die Nasenform auch die übrigen Gesichtszüge nicht unerheblich. Umgekehrt kann die Gesichtsform die Nase prominenter wirken lassen. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, andere Gesichtspartien wie etwa ein fliehendes Kinn oder eingefallene Wangen zu korrigieren.

In Ihrer Dr. Kasten Hautmedizin in Mainz werden Sie vor jeder Behandlung von den spezialisierten Dermatologen Dr. Robert und Julia Kasten beraten, die über profunde anatomische Kenntnisse und Erfahrung in den angewandten Methoden verfügen. Gemeinsam mit Ihnen entscheiden Dr. Robert und Julia Kasten, ob sich Ihr Wunschergebnis mit einer Nasenkorrektur ohne OP realisieren lässt. Gegebenenfalls werden Sie auch zu alternativen Behandlungsmethoden beraten.

Wie läuft eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ab?

Der Nasenhöckerausgleich ist ein kurzer ambulanter Eingriff, für den in der Regel keine Betäubung erforderlich ist. Auf Wunsch betäuben wir die behandelten Partien aber gerne mit einem Lokalanästhetikum oder einer betäubenden Creme.

Die Behandlungszone wird zunächst desinfiziert. Anschließend injiziert der Arzt das Hyalurongel nach dem zuvor festgelegten Behandlungsplan. Für den Patienten ist diese Prozedur in der Regel sehr komfortabel und höchstens mit einem leichten Druckgefühl verbunden.

Bei der Nasenkorrektur ohne OP können verschiedene Zonen behandelt werden, um unterschiedliche Auffälligkeiten auszugleichen. Dazu zählen der Nasensteg und der Übergang zur Oberlippe, der Nasenrücken, die Nasenspitze und die Nasenwurzel. Je nach Befund injiziert der behandelnde Dermatologe jeweils eine exakt angepasste Menge des Hyalurongels.

Die gesamte Behandlung dauert etwa 20 - 30 Minuten. Im Anschluss können Sie die Praxis schon wieder verlassen, sollten die behandelten Partien jedoch noch schonen. Hierzu erhalten Sie von uns genaue Hinweise. Anfängliche Rötungen bilden sich im Laufe des Tages von selbst zurück.

Häufig gestellte Fragen zur Nasenkorrektur ohne OP in Mainz

Der Nasenhöckerausgleich eignet sich zur Korrektur von kleinen Unebenheiten und Asymmetrien. Ein auffälliger Nasenhöcker kann ebenso ausgeglichen werden wie angeborene oder unfallbedingte Verformungen. Sinnvoll ist die Behandlung insbesondere für Patienten, die den Charakter Ihrer Nase erhalten und ein operiertes Aussehen vermeiden möchten.

Weiterhin kommt die nicht-operative Nasenkorrektur als sekundäre Behandlung nach einer chirurgischen Nasenkorrektur infrage. Wurde etwa bei der operativen Rhinoplastik zu viel Knochen- oder Knorpelsubstanz abgetragen, lässt sich diese Überkorrektur durch Unterspritzung ausgleichen.

Nicht geeignet ist die Behandlung bei starken Deformitäten der Nasenstruktur oder bei einer Behinderung der Atmung. In diesem Fall ist eine operative Korrektur unumgänglich.

Im Zuge der nicht-chirurgischen Nasenkorrektur können wir zum Beispiel eine Höckernase durch Auffüllen der umliegenden Zonen ausgleichen. Auch eine Sattelnase lässt sich anheben und der Nasenwurzelansatz optisch nach oben verlagern. Weiterhin eignet sich diese Methode zur Korrektur von Deformitäten der Nasenspitze und kleinen Asymmetrien.

Mit der Nasenkorrektur durch Unterspritzung bieten wir Ihnen eine sanfte Alternative zur operativen Nasenkorrektur an. Bei dieser schonenden Behandlung wird die Nasenstruktur selbst nicht berührt. Die Nase behält ihre natürliche Form und ihren unverwechselbaren Charakter bei. Zudem wird das injizierte Hyalurongel vollständig vom Körper abgebaut. Falls das Ergebnis nicht gefällt oder Sie die Wirkung vorzeitig beenden möchten, kann das Hyalurongel mit dem Wirkstoff Hyaluronidase jederzeit aufgelöst werden.

Bei einer nicht-chirurgischen Nasenkorrektur entfallen die Risiken einer Operation in Vollnarkose. Die gesamte Behandlung ist weniger belastend und die Regenerationszeit kürzer. Der Kostenaufwand fällt ebenfalls geringer aus.

Nach dem Nasenhöckerausgleich sollte für mindestens 14 Tage kein Druck auf die Behandlungszonen ausgeübt werden. Das Hyalurongel ist in dieser Zeit noch formbar und kann sich verschieben. Auch Brillen sollten nicht auf den betroffenen Arealen aufliegen.

Wie auch bei der chirurgischen Nasenkorrektur kann es zu einer Überkorrektur kommen, wenn zu viel Hyalurongel injiziert wurde. Es besteht die Gefahr einer Unterdurchblutung, die im schlimmsten Fall zum Absterben des Gewebes führen kann. Falls Sie auffällige Verfärbungen oder andere Anzeichen einer Unterdurchblutung feststellen, sollten Sie uns daher sofort kontaktieren.

Es sind seltene Fälle von Injektionen in die Blutgefäße bekannt. In unserer Praxis in Mainz injizieren wir das Hyalurongel allerdings mit stumpfen Nadeln und in kontrollierter Dosierung. So reduzieren wir auch das Risiko einer Überkorrektur.

Nach dem Eingriff kann es zu Blutergüssen oder vereinzelt zu Infektionen kommen. Allergische Reaktionen sind bei hochqualitativen Materialien sehr selten.

Nicht zuletzt besteht das Risiko, dass das Ergebnis nicht gefällt. Um unrealistischen Erwartungen vorzubeugen, informieren wir jeden unserer Patienten eingehend über die erwartbaren Resultate.

Vorteile einer Nasenkorrektur ohne OP bei Dr. Kasten Hautmedizin

  • Spezialisierte Fachärzte mit Gespür für ästhetische Proportionen
  • Fokus auf natürliche Behandlungsergebnisse
  • Auswahl der sichersten Produkte
  • Individuelle Behandlungsplanung
  • Diskrete Behandlung

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu einer Nasenkorrektur ohne OP oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren?

Rufen Sie uns unter an oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

06131 488 46 29